Abteilung Leichtathletik

Erfolgreiche Seniorinnen bei DM

Sechs Medaillen gab es bei der Senioren-Hallen-DM in Erfurt. Mareike Metz wurde in der W35 Deutsche Meisterin über 60 Meter (8,08 sec), Vizemeisterin im Weitsprung (5,22 m) und mit dem Speer (36,69 m) holte sie Bronze. Im Hochsprung reichte ihr ein Sprung über 1,35 für eine zweite Bronzemedaille, auf weitere Versuche verzichtete sie. Am zweiten Tag der DM sollte es eigentlich weitergehen mit den Medaillen, denn Metz trat als Favoritin über die 60 Meter Hürden an den Start. Leider verletzte sie sich während ihres Rennens. Damit fiel auch der Start mit der Staffel über 4x200 Meter flach - und damit die Gold-Hoffnungen für das Staffel Team mit Karin Udelhoven, Nicoll Richter und Annika Gäb. Richter hatte samstags schon gezeigt, dass sie zu den schnellsten Sprinterinnen der W40 gehört: Über 200 Meter gewann sie in 28,14 Sekunden Silber und über 60 Meter verpasste sie in 8,40 Sekunden Bronze nur knapp. Vizemeisterin über 800 Meter in der W35 wurde Annika Gäb in 2:34,99 Minuten.

Mit vier Medaillen aber leider auch einer Verletzung beendet Mareike Metz die Deutschen Meisterschaften in Erfurt.