Abteilung Leichtathletik

Zum Jahresabschluss schnell unterwegs

Es ist einer der größten und wichtigsten Silvesterläufe in Deutschland, und beim Heimspiel sind natürlich auch jedes Jahr zahlreiche Läufer und Läuferinnen vom Post-Sportverein Trier dabei. Den Auftakt machten am letzten Tag des Jahres die Mädchen der Jahrgänge 2006 bis 2009, die den Rundkurs durch die Trierer Innenstadt ein Mal rannten. Die besten Platzierungen gelangen Hanna Schwind, die in der Altersklasse U12 Dritte wurde, sowie Friederike Mattern, die den vierten Platz in der U10 belegte. Bei den Jungen, die im Anschluss ebenfalls auf der Kilometer-Strecke starteten, konnte sich Luca Schulten in der U12 sogar auf dem zweiten Rang behaupten.

Richtig schnell wurde es beim Lauf der männlichen Jugend. Fünf Mal galt es für die Jahrgänge den Rundkurs zu absolvieren  Hier überzeugte vor allem PST'ler Giulio Ehses, der mit der zweitschnellsten Zeit in der U18 das Ziel erreichte. Der erfolgreiche Triathlet Ehses trainiert seit vergangenem Jahr am Bundesstützpunkt Nachwuchs in Potsdam, bei Laufveranstaltungen geht er aber weiterhin für den PST an den Start. Abraham Wirtz folgte beim Silvesterlauf - ebenfalls in der U18 startend - auf dem fünften Platz.

Das Highlight des Tages war der Elitelauf der Frauen über fünf Kilometer. Vorne lief Konstanze Klosterhalfen (Leverkusen) ein überragendes Rennen gegen nationale und internationale Top-Läuferinnen. Ebenfalls für den Lauf qualifizieren konnten sich sechs Läuferinnen vom PST. Lotta Schlund und Chiara Bermes waren auf den Rängen 25 und 28 die schnellsten Läuferinnen der Region. Judith Pink kam in der Konkurrenz der weiblichen U20 auf Platz drei.

Die schnellen Männer hatten im "Lauf der Asse" acht Kilometer zu laufen. Vier Leichtathleten vom PST waren bei diesem Lauf dabei. Das beste Resultat gelang Alexander Bock, der bei seinem letzten Start für den PST vor seinem Vereinswechsel auf den 28. Platz kam. Besonders starke Leistungen bei der weiblichen Jugend (zusammen mit den Volkslauf der Frauen über fünf Kilometer gestartet) zeigten Elisa Lehnert, die Vierte in der U16 wurde und Lilian Schmidt, die sich in der U14 den fünften Platz erkämpfte.

 

Giulio Ehses wird Zweiter bei der männlichen Jugend U18

 

PST-Läuferinnen vor dem Start des Elite-Laufs der Frauen