Abteilung Taekwondo

Die Sportler der Taekwondo Abteilung nahmen am Samstag, 26.11.2016 am Vollkontakt Turnier in Grevenmacher teil und erkämpften sich dort mehrere Platzierungen. Die Trainer und Betreuer zeigten sich zufrieden über die Leistung der Sportler.

Phillip Alt konnte sich in seinem ersten Kampf in der Gewichtsklasse -49kg unter Beweis stellen und gewann diesen souverän mit 10:2. Auch im Finale konnte er sich gegen seinen Gegner durchsetzen und sicherte sich mit einem Punktestand von 1:0 die Goldmedaille.
Lukas Backes startete bei den Senioren -87kg. Er gewann seinen ersten Kampf mit einem großen Vorsprung von 12:0 und zog ins Finale ein. Im Finale beendete er den Kampf vorzeitig mit 12:0 und gewann ebenfalls eine Goldmedaille.
Tom Lehnert musste eine Gewichtsklasse höher gestuft werden und kämpfte direkt im Finale in der Klasse bis 37 kg. Tom gab sein Bestes gegen einen erfahreneren und stärkeren Gegner, musste sich am Ende jedoch geschlagen geben. Er gewann die Silbermedaille.
Jeremy Tyler Hamelmann kämpfte in der Klasse der Jugend bis 38 kg. Im Verlauf des Kampfes übernahm sein Gegner die Führung. J-T kämpfte sich noch einmal ran, konnte aber den Vorsprung seines Gegners am Ende leider nicht mehr aufholen. Er belegte mit einem knappen Punktestand von 4:7 den dritten Platz.
Simon Olinger der in Grevenmacher das erste Mal bei einem Turnier kämpfte, gewann in der Gewichtsklasse bis 27 kg seinen ersten Kampf 9:8 und zog ins Halbfinale ein. Im zweiten Kampf unterlag er einem erfahrenen Gegner. Damit ging die Bronzemedaille an Simon.
Nga Le hatte keine Gegnerin in ihrer Gewichtsklasse und musste deshalb in einer höheren Klasse starten. In der Seniorenklasse bis 53 kg hatte sie eine erfahrenere Gegnerin und kam nicht in ihren Kampfrhythmus hinein. Sie belegte den dritten Platz.

Mit 153 Teilnehmer aus 9 Nationen konnte sich die Taekwondo Abteilung des PST Trier gut gegen andere Vereine positionieren und sechs Medaillen gewinnen.