Abteilung Taekwondo

BRONZE bei der German Open für das Damen-Team

Am 24. und 25. Februar wurden in Hamburg die German Open Taekwondo Poomsae und Freestyle ausgetragen. Das Turnier war mit rund 500 Teilnehmern aus über 20 Nationen eines der größten Turniere Europas und mit hochkarätigen Sportlern wie WM und Europameisterschaftsteilnehmern besetzt.

Die amtierenden Deutschen Meister Jessica Rau, Sabrina Pütz (PST-Trier) und Jana Abt (Koryo Kaiserslautern) bereiteten sich mehrere Wochen intensiv auf das Turnier vor und gingen im Teamlauf Damen, 18-30 Jahre für die Taekwondo Union Rheinland-Pfalz an den Start. Die Turniervorbereitung forderte von den drei Sportlerinnen einiges ab: Nicht nur das Erlernen von drei neuen Formen, sondern auch die unterschiedlichen Wohn- und Studienorte der Landeskaderathletinnen sorgten für erschwerte Trainingsbedingungen: „Wir sind seit Dezember jede Woche einmal nach Mainz oder Kaiserslautern gefahren, um gemeinsam zu trainieren. Da wir alle in der Prüfungsphase stecken und nebenbei arbeiten gehen, war die Vorbereitung sehr stressig“, so Sabrina Pütz. Jessica Rau, die in Trier studiert und in NRW berufstätig ist, fügt hinzu: „Ohne die Unterstützung des PST hätten wir die Trainingstermine gar nicht wahrnehmen können. Ein großes Dankeschön gilt dem Verein“.

Nachdem die Auslosung der Formen fest stand (aus einem Pool von acht vorgeschriebenen Bewegungsabläufen werden die zu laufenden Formen entsprechend der Teilnehmerzahl kurz vor dem Wettkampf gelost), mussten sich die drei Sportlerinnen gegen acht weitere Teams aus Finnland, den Niederlanden, Großbritannien und Deutschland durchsetzen. Mit kraftvollen und dynamischen Technikausführungen ließen Rau, Pütz und Abt die Teams aus Großbritannien, Finnland und Deutschland hinter sich. Am Ende musste sich das Trio lediglich den WM erfahrenen Sportlerinnen aus den Niederlanden geschlagen geben und sicherte sich verdient die Bronzemedaille.

Im Einzel belegten die beiden Trainerinnen des PST Trier von 49 Teilnehmern die Ränge 15 (Jessica Rau) und 16 (Sabrina Pütz).

v.l.: Sabrina Pütz, Jana Abt, Jessica Rau