Aktuelles

Erstellt: 06. Aug. 2012, Aktualisiert: 06. Aug. 2012

Am 29. Juli fand in der baskischen Hauptstadt Vitoria-Gasteiz die diesjährige Triathlon Weltmeisterschaft auf der Langdistanz statt.


Von den Deutschen Teilnehmern wurde PSTler Jörg Walden bei den Paratriathleten (Klasse TRI-1) Weltmeister (8:24:59). Herzlichen Glückwunsch !!!

Erstellt: 18. Apr. 2012, Aktualisiert: 06. Jul. 2012

 


Toller Erfolg für die U23-Junioren des Post-SV Trier (PST): Dominik Werhan, Marcel Knüttel und Lucas Theis gewannen bei den 36. Deutschen Straßenlaufmeisterschaften die Mannschaftswertung bei den Unter-23-Jährigen.  
Verbandstrainer Klaus Klaeren freute sich diebisch über den Gold-Coup der PST-Mannschaft: "Die Goldhasen, die ich im Oster-Trainingslager verteilt habe, scheinen Früchte zu tragen", sagte der ehemalige Triathlon-Europameister, der zusammen mit Volkhart Rosch auch die Langstreckler des PST betreut. Dass <?xml:namespace prefix = st1 /?>Dominik Werhan in Griesheim bei Darmstadt sein Halbmarathon-Debüt feiern würde, war dabei ursprünglich nicht geplant. Der ehemalige deutsche U18-Meister über 3000 Meter musste seinen Trainer Rosch erst überreden, ihn vor Ort für 100 Euro Nachmeldegebühr eine Startnummer zu besorgten.

Rosch empfahl seinem Schützling, sich an Dietmar Bier zu orientieren. Ein guter Rat: Der 41 Jahre alte Routinier vom Trierer Stadtlauf-Verein führte Werhan gleichmäßig über die 21,1 Kilometer. Zunächst lief das Duo mit der späteren Vizemeisterin Susanne Hahn (Saar 05 Saarbrücken/1:13:45). Als die Olympiateilnehmerin langsamer wurde, liefen Bier und Werhan zur Führenden Simret Restle-Apel (Kassel) auf. "Der Bundestrainer hat mir zugerufen, ich solle ihr helfen", erzählt Werhan, dass er mitten im Rennen eine neue Aufgabe bekam. Er spannte sich vor die in Eritrea geborene 27-Jährige, besorgte ihr am Verpflegungsstand einen Becher Wasser und verhalf Restle-Apel so zu ihrem ersten deutschen Halbmarathontitel in 1:12:57 Stunden.

Werhan war sechs Sekunden schneller und führte das U23-Team des PST zum Sieg (Mannschaftszeit 3:42:03 Stunden, neunter Platz unter allen Teams). In der Altersklassen-Einzelwertung wurde er Sechster. Seine Mannschaftskameraden Marcel Knüttel (1:13:39) und Lucas Theis (1:15:18) belegten vor dem ebenfalls Bestzeit erzielenden Konzer U23-Läufer Dominik von Wirth (1:15:40) und Alexander Bock (PST/1:17:32) die folgenden Plätze.


<?xml:namespace prefix = o /?>

Erstellt: 02. Jul. 2012, Aktualisiert: 06. Jul. 2012

Maike hat bei der EM in den Niederlanden ihre erste internationale
Medaille  im Weitsprung gewonnen und ist mit einer Weite von 4,03m Vize-Europa-
meisterin geworden. Sie bringt also von der EM eine Silbermedaille  mit
nach Trier. Herzlichen Glückwunsch.

Erstellt: 23. Mai. 2012, Aktualisiert: 23. Mai. 2012

 

(Bericht von  Holger Teusch)

Jahrelang hat der Post-Sportverein Trier (PST) eisern gespart, um eine halbe Million Euro Verbindlichkeiten abzubauen. Die Gefahr, wieder in die Schuldenfalle zu tappen, ist aber nicht gebannt. Das wurde auf der Jahreshauptversammlung klar.

Trier. Wenn jemand 60 Jahre in einem Verein ist, dann kann er etwas erzählen. Er erinnere sich an Zeiten, in denen Musiker angestellt wurden, um bei der Jahreshauptversammlung für Unterhaltung zu sorgen, erzählte Helmut Deininger bei der PST-Delegiertenversammlung, als er als eine von 42 Personen für sein Engagement geehrt wurde.

Eine Musikkapelle spielte am vergangenen Freitag in der Arena Trier nicht, als der PST zur für den Verein wichtigsten Versammlung des Jahres zusammenkam. Diesmal nicht dabei: Berthold Welter. Der erkrankte Vereins-Präsident wurde durch Finanzreferent Thomas Lorenz vertreten wurde.

Die Entwicklung der Mitglieder 2011: positiv. Entgegen dem Trend stieg die Zahl um 73 auf 3300, berichtete Geschäftsführerin Hiltrud Schilz. Triers größter Sportverein ist damit die Nummer sieben in Rheinland-Pfalz. Die finanzielle Bilanz: "Stinklangweilig", sagte Lorenz. "Es ist nichts Außergewöhnliches passiert", so der Finanzreferent. Bei einem Volumen von 1,5 Millionen Euro weißt der PST zwar einen bilanziellen Verlust von 19 100 Euro aus. "Das bedeutet aber nicht, dass uns das Geld fehlt", stellte Lorenz klar. Die Zahl sei durch die Abschreibungen auf die vielen Gebäude des Vereins entstanden. Seit 2010 ist der Verein schuldenfrei. Und anders, als in früheren Zeiten, als noch viele Zuschüsse sprudelten, "leben wir nun aus eigener Kraft", so Lorenz.

Sorgenfrei ist das PST-Präsidium aber nicht. In diesem Winter wurde ein Riss im Parkdeck über dem vereinseigenen Fitnessraum entdeckt. Voraussichtliche Kosten: 60 000 Euro. Der Betrag, der bei der anstehenden Generalsanierung der auch von Schulen genutzten, 40 Jahre alten Toni-Chorus-Halle investiert werden muss, werde mittlerweile auf eine Million Euro veranschlagt. "Auf normalen Weg der Finanzierung würden 350 000 Euro bei uns hängenblieben", erklärte Lorenz. Der PST hätte mit einem Schlag wieder so viele Schulden, wie vor zehn Jahren. Triers für den Sport zuständige Bürgermeisterin versicherte aber ihre Unterstützung bei der Suche nach einer, so Angelika Birk, "Finanzierung abseits ausgetretener Pfade."

 

 

 

 

Extra: Ehrungen

Vereinsmitgliedschaft, 70 Jahre: Dr. Walter Rass. 60 Jahre: Hans Begon, Helmut Deininger, Manfred Peters, Berni Rhein, Walter Schrage. 50 Jahre: Wolfgang Böhm, Hans Rüdiger Cadenbach, Hans Herrig. 40 Jahre: Mia Deutsch, Manfred Gottschalk, Werner Heidrich, Anneliese Jakobs, Fritz Kirch, Hans-Guenter Müller, Marianne Müller, Christian Polifka, Hanna-Maria Reuter.

PST-Ehrennadel in Gold: Lieselotte Hermesdorf, Dieter Fichter, Karl-Heinz Weber, Dr. Jochen Staebel, Markus Laros, Remigius Kühnen, Olaf Hornfeck. Silber: Rouven Krell, Anita Pompejus, Matthias Pompejus, Renate Faust, Horst Brittner, Florian Neuschwander, Chiara Bermes, Jana Dahlem, Alexander Bock, Jörg Walden, Juan Angel Martin, Kuno Koch, Udo Harig, Norbert Jarre, Willi Weyer, Johann Meyer, Karl A. Heinz

 

Erstellt: 20. Jan. 2012, Aktualisiert: 23. Mai. 2012

Nach langer Vorbereitung wurde nun die neue Homepage des PST freigeschaltet. Nach fast 10 Jahren im alten Design war eine Neugestaltung längst überfällig. Folgerichtig präsentiert sich die neue Seite jetzt nicht nur in einer neuen Optik, sondern stellt auch neue Funktionen zur Verfügung, wie z.B. unser Download-Center,  und bietet so einen besseren Service.

Viel Spaß beim Stöbern.
Erstellt: 08. Mär. 2012, Aktualisiert: 08. Mär. 2012

Der Deutsche Behindertensportverband hat drei Angebote des PST mit dem Zertifikat des DBS ausgezeichnet: - Gymnastik im Wasser - Schongymnastik - Gymnastik, Sitzball und Hallenbosseln . Möchten Sie an diesen Sportangeboten teilnehmen? Rufen Sie uns an: Tel. 0651-34230 Frau Alt oder in der PST-Geschäftsstelle: Tel. 0651-74900

Erstellt: 08. Mär. 2012, Aktualisiert: 08. Mär. 2012

SWT ist auch in der Saison 2011/2012 "Offizieller Trikotsponsor und Premiumpartner der PST Leichtathleten"

Seiten